| 06:06 Uhr

Regionale Produkte
Bummeln, schwätzen, kaufen auf dem Waxweiler Bauernmarkt (Fotos)

Regionale Produkte werden gern gekauft. Obstbauer Ludwig Engel offeriert frisches Obst aus der Eifel, dass Kundin Mandy Burkes gerne einkauft.
Regionale Produkte werden gern gekauft. Obstbauer Ludwig Engel offeriert frisches Obst aus der Eifel, dass Kundin Mandy Burkes gerne einkauft. FOTO: Rudolf Höser
WAXWEIER. Nur die Sonne fehlte: Statt Goldenem Oktober bedecktes Wetter. Es kamen dennoch hunderte Besucher zum Eifeler Bauernmarkt nach Waxweiler. Regionale Produkte waren sehr gefragt. Von Rudolf Höser

Es ist schon Tradition: Dam Sonntag des Erntedankfestes zum Bauernmarkt ein. Auch in diesem Jahr boten die Selbstvermarkter auf ihren 60 Ständen in den Straßen des Ortes ihre regionalen Produkte feil.

„Das ist ein fester Termin in unserem Jahreskalender. Und wir haben ja auch viel zu bieten: Bauernmarktstände, Informationen des örtlichen Gewerbes, offene Geschäfte und ein attraktives Rahmenprogramm mit Unterhaltung und kulinarischen Köstlichkeiten. Da ist doch für jeden etwas dabei, sich einen schönen und informativen Sonntag zu gestalten“, sagte Sebastian Dackscheid, Vorsitzender des Gewerbevereins Waxweiler und Umgebung.

Und in der Tat. Die Besucher kamen zahlreich, informierten sich und kauften ein. Insbesondere regionale Produkte waren gefragt.

Am Marktstand von Obstbauer Ludwig Engel herrschte Hochbetrieb. „Wir haben in diesem Jahr eine herausragende Ernte in Qualität und Menge erzielen können“, sagte Engel und reichte der Kundin Mandy Hurkes aus Waxweiler die Ware in den Einkaufskorb. Und auch für ein Schwätzchen mit Bekannten war Zeit. „Oh kuck hei, hen ass och doa“, sagte Matthias Reiferscheid, als er auf einen alten Vertrauten stieß. Beide schlenderten über den Bauernmarkt in Waxweiler und nahmen sich dann die Zeit, an einem Stand gemeinsam etwas zu trinken. Der Musikverein „Lyra“ Waxweiler spielte am Nachmittag zum Platzkonzert auf. Drehorgelmann Harald Ismar schob sich mit seinem Instrument durch die Menge und erfreute mit alten Liedern, sammelte für die Kinderkrebshilfe. In der Hauptstraße gab es einen kleinen Flohmarkt, auch von und für Kinder und Jugendliche.

Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Holz ist Männersache: Hier gab es die richtige Beratung.
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Holz ist Männersache: Hier gab es die richtige Beratung. FOTO: Rudolf Höser
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Es gab auch dekoratives zu sehen.
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Es gab auch dekoratives zu sehen. FOTO: Rudolf Höser
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Regionale Produkte waren sehr gefragt.
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Regionale Produkte waren sehr gefragt. FOTO: Rudolf Höser
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Auch für ein kleines Schwätzchen bei einem Gläschen Wein fanden diese beiden Damen Zeit.
Am Sonntag fand in Waxweiler der traditionelle Eifeler Bauernmarkt statt. Auch für ein kleines Schwätzchen bei einem Gläschen Wein fanden diese beiden Damen Zeit. FOTO: Rudolf Höser
25811973593628956.jpg
Eifeler Bauernmarkt in Waxweiler FOTO: