| 20:39 Uhr

Das halbe Jahrhundert: großes Fest der Daleidener 67’er

Spieler der Seniorenmannschaft 1969 mit dem 1. Vorsitzenden Franz Propson beim Verbandsgemeinde-Pokalsieg 1970 in Lützkampen. Foto: SV Daleiden
Spieler der Seniorenmannschaft 1969 mit dem 1. Vorsitzenden Franz Propson beim Verbandsgemeinde-Pokalsieg 1970 in Lützkampen. Foto: SV Daleiden FOTO: (e_pruem )
Daleiden. Der Sportverein in der Islek-Gemeinde feiert am Wochenende 50. Geburtstag mit Turnieren, Verlosung und Ehrungen verdienter Mitglieder.

Daleiden (fpl) Der Sportverein (SV) Daleiden wird ein halbes Jahrhundert alt - und ist von damals acht Gründungsmitgliedern auf derzeit stolze 340 gewachsen. Zwei Jahre darauf war auch Erwin Pütz dabei, später Geschäftsführer, heute Ehrenvorsitzender. Er verweist darauf, dass auch schon in den Jahrzehnten davor in Daleiden gekickt worden sei, aber als Folge des Krieges habe es an Spielern und Funktionären gefehlt, sodass man nach kurzer Zeit den Spielbetrieb habe einstellen müssen.
Und dennoch sollte es bald wieder einen SV geben: Pütz zitiert den damaligen Spielführer Willi Jakobi: "Die einen kamen aus Kriegsgefangenschaft zurück, andere, meist Jüngere, warteten sehnsüchtig auf irgendwelchen Wiederbeginn." Trotzdem dauerte es dann noch einige Jahre bis zum Neubeginn am 17. Juli 1967. Damals begann man mit einer Tischtennis-Abteilung und einer A-Jugendmanschaft - "wobei der Fußball schon damals dominierte, und das bis zum heutigen Tag". Treibende Kraft bei den Jugendlichen sei Wolfgang Nickels gewesen, der später auch Jugendleiter wurde. Das erste Meisterschaftsspiel aber ging verloren:1:6 gegen Burbach. Zwei Jahre darauf meldeten die Daleidener ihre erste Seniorenmannschaft zum Meisterschaftsbetrieb an. Es folgten die Aufbaujahre - neben den erwähnten Teams kamen weitere Jugendmannschaften hinzu, Freizeit- und Reservemannschaften. Zeitweise betrieb man auch eine Judoabteilung, gründete auch Mädchenteams.
Zu den Erfolgen zählen diverse Klassen-Meisterschaften, Pokale, Finalteilnahmen - auch im laufenden Jahr: Am 23. Mai gewann die 1. Mannschaft in der Kreisliga A das entscheidende Spiel in Schleid mit 3:2 nach Verlängerung. Damit steigt die Mannschaft in die Bezirksliga auf - "ein schönes Happy End im 50. Jubiläumsjahr", sagt Erwin Pütz. Im vergangenen Jahr wurde zudem der Hartplatz in eine Rasenanlage umgebaut. Am Festwochenende weihen ihn die Vereinsmitglieder offiziell ein.
Das Fest beginnt am Freitag, 7. Juli, 18 Uhr, mit einem Turnier der Betriebsmannschaften, um 20 Uhr folgt ein Wettbewerb der Freizeitmannschaften. Am Samstag, 8. Juli, laufen von 14 bis 16 Uhr Kinderwettkämpfe der Laufgemeinschaft Daleiden; parallel Spiele der Jugendmannschaften. Um 16.30 Uhr spielen die Alten Herren Daleiden gegen die AH Arzfeld. Um 18 Uhr ist Anpfiff für das Hauptspiel des Tages: FF Norden 02 gegen FC Bitburg. Um 20.30 Uhr beginnt der Festkommers in der Turnhalle (siehe Info). Am Sonntag, 9. Juli,10 bis 12 Uhr Bambini-Turnier, ab 12.30 Uhr Raiffeisen-Pokalturnier, Endspiel 18 Uhr. Außerdem Verlosung.
Extra: DAS PROGRAMM FÜR DEN FESTAKT IN DALEIDEN


Beginn des großen Festakts ist um 20.30 Uhr in der Turnhalle. Mit dabei: Musikverein Daleiden, Garde- und Showtanzgruppen. Die Ansprachen halten unter anderem der Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder als Schirmherr der Feier, und Walter Desch, der Präsident des Fußballverbands Rheinland. Außerdem stehen Ehrungen von Vereinsmitgliedern, Vorstellung der Vereinschronik "50 Jahre SV Daleiden" durch den Ehrenvorsitzenden Erwin Pütz auf dem Programm. Anschließend unterhält der DJ Woodworker.