Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:14 Uhr

Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz

Bitburg. Bitburg (red) Unter dem Titel "Das schwache Herz - Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz" informieren Kardiologen im Rahmen der bundesweiten Herzwochen 2017 über das Thema Herzschwäche. Auch in Bitburg findet dazu ein kostenloser Vortag statt - am Dienstag, 21. November, um 18 Uhr im Haus Beda in Bitburg.

Veranstalter ist das Marienhaus Klinikum Eifel in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung.
Referenten sind der Chefarzt der Inneren Medizin I, Kardiologie und Angiologie, im Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg, Prof. Dr. med. Rainer Zotz, sowie Dr. med. Undine Wenderoth aus der Praxisgemeinschaft Albrecht/Befort/Wenderoth im Ärztehaus in Bitburg. Die beiden Fachärzte für Kardiologie informieren umfassend über Warnzeichen, diagnostische Möglichkeiten und Therapieverfahren bei Patienten mit Herzinsuffizienz. Zum Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich.