| 17:20 Uhr

Erziehung
Niederprüm hat die erste Naturpark-Kita im Land

Geschafft: Wir sind Naturpark-Kita!
Geschafft: Wir sind Naturpark-Kita! FOTO: Verbandsgemeinde Prüm
Prüm. Der Naturpark Nordeifel und der Verband Deutscher Naturparks haben die Kindertagesstätte in Niederprüm ausgezeichnet.
Fritz-Peter Linden

Schönes Gewimmel: Viele Kinder haben in Niederprüm mit ihren Familien die Auszeichnung der Katholischen Tagesstätte St. Marien zur Naturpark-Kita gefeiert.

Und mit Umweltministerin Ulrike Höfken: „In einer Naturpark-Kita lernen die Kinder, wie natürliche Kreisläufe funktionieren und wie die Natur genutzt werden kann, ohne sie zu zerstören“, sagte sie. 20 Veranstaltungen habe man in einem Jahr mit den Kindern absolviert, sagte Anne Stollenwerk, Geschäftsführerin des Naturparks. Ziel: „dass sie die Natur und Kultur vor der Haustür kennen und schätzen lernen.“ Ermöglicht wird die Initiative dank einer Förderung von EU- und Land.

Die Kinder sangen das selbst gedichtete Entdeckerlied und jubelten, als Aloysius Söhngen, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm, die Auszeichnung vornahm. Söhngen: „Ihr seid schon richtige Spezialisten, wenn es um Fragen geht wie: Was ist ein Naturpark? Welche Tiere leben im Wald? Woher kommt unser Essen? Hier wird Naturpark-Kita gelebt!“ Martina Gorges von der Katholischen Kita gGmbH Trier als Träger zeigte sich ebenfalls überaus zufrieden mit der Arbeit in der Kita. Und stolz darauf, dass sie „als erste offizielle Naturpark-Kita in Rheinland-Pfalz und als achte Naturpark-Kita deutschlandweit ausgezeichnet wird“. Standort-Leiterin Mechthild Kuhn unterstrich die Bedeutung der Auszeichnung. „Wir gehen regelmäßig mit den Kindern nach draußen, uns liegen die Natur und Kultur der Eifel sehr am Herzen. Daher freuen wir uns auf die weitere enge und gute Zusammenarbeit mit dem Naturpark Nordeifel sowie spannende, gemeinsame Entdeckertage.“