| 20:00 Uhr

Die Landschaft ruft

Die herrliche Region rund um Waxweiler ist das Ziel der Wanderungen zwischen den Feiertagen. Hoffentlich im Schnee. Foto: Fritz Knob
Die herrliche Region rund um Waxweiler ist das Ziel der Wanderungen zwischen den Feiertagen. Hoffentlich im Schnee. Foto: Fritz Knob
WAXWEILER. (red) Vom 27. bis zum 30. Dezember findet in Waxweiler wieder das traditionelle "Wandern zwischen den Feiertagen statt". Vier Ausflüge stehen auf dem Programm.

In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt der Verbandsgemeinde Arzfeld, der Ortsgemeinde Waxweiler und dem Hauptwanderwart des Eifelvereins, Willi Hermes, richtet der Eifelverein Waxweiler in diesem Jahr diese traditionelle Veranstaltung aus.Die erfahrenen Wanderführer der Ortsgruppe Waxweiler haben interessante Wanderstrecken ausgewählt, die besonders intensive und eindrucksvolle Begegnungen mit den Natur- und Kulturdenkmälern der Region ermöglichen.

Mittwoch, 27. Dezember, 10 Uhr: Durch das romantische Prümtal zum Stausee Biersdorf

Donnerstag, 28. Dezember, 10 Uhr: Auf die Höhe nach Krautscheid und zurück ins Prümtal

Freitag, 29. Dezember, 10 Uhr, : Zur Mariensäule und nach Plütscheid

Samstag, 30. Dezember, 10 Uhr: "Fast" rund um Waxweiler

Bei der ersten Wanderung wird Rucksackverpflegung empfohlen. Bei den anderen Wanderungen besteht an den Mittagsrastpunkten die Möglichkeit zu einer Mahlzeit. Hierzu wird morgens vor der Wanderung um Anmeldung gebeten. Ausgangspunkt aller Wanderungen ist der Schulhof der Hauptschule Waxweiler, der als Parkplatz benutzt werden darf.

Vor den Wanderungen werden in der Pausenhalle Kaffee und andere wärmende Getränke angeboten. Für Teilnehmer, die übernachten wollen, regelt das Verkehrsamt der Verbandsgemeinde Arzfeld, die Zimmerbestellungen. Ansprechpartner ist Kurt Petisch, Telefon 06550/961080 oder -961081.

Bei Fragen und Anmeldungen kann man sich an das Haus des Gastes, Waxweiler wenden unter Telefon 06554/811. Fritz Knob , Telefon: 06554-283.