| 06:20 Uhr

Bildung
Die richtige Kleidung für kleine Abenteurer

Auch die Kinder der Naturpark-Kita Niederprüm profitieren bereits von den Entdeckerwesten.
Auch die Kinder der Naturpark-Kita Niederprüm profitieren bereits von den Entdeckerwesten. FOTO: Mechthild Lorenz
Prüm. Dank einer Spende haben die Naturparke Nord- und Südeifel neue Entdeckerwesten für ihre Bildungsarbeit angeschafft.

Durch die Natur streifen, Tiere und Pflanzen entdecken und beobachten: Die meisten Kinder lieben es, einmal in die Rolle eines richtigen Abenteurers zu schlüpfen. Damit sie dabei auch gleich alles Nötige wie eine Lupe, eine Pinzette oder einen Kompass griffbereit haben, hat der Verband der Naturparke gemeinsam mit dem Fachbereich Biologiedidaktik der Universität Gießen speziell für Kinder Entdeckerwesten entworfen. Die praktischen Kleidungsstücke samt Zubehör stehen nun auch in den Naturparken Nord- und Südeifel für die umweltpädagogische Arbeit in ausreichend großer Menge zur Verfügung.

Zum Einsatz kommen die Westen in der umweltpädagogischen Arbeit der beiden Einrichtungen in Kindertagesstätten und Grundschulen – zum Beispiel im Moment bei den Lernmäusen der Kita St.-Marien in Niederprüm. Die Einrichtung wurde erst im April als sogenannte Naturpark-Kita zertifiziert. „Zur Erforschung der Tiere und Pflanzen des Waldes nutzen die Kinder zum beispiel Insektensauger, Becherlupen, Pinzetten und Pinsel“, sagt die Naturparkreferentin Sabine Berens. Gemeinsam gestalte man aktuell ein Waldhaus, in dem die einzelnen Stockwerke des Waldes vorgestellt werden“, sagt sie.

„Die Westen kommen aber nicht nur bei unseren Naturpark-Veran-staltungen regelmäßig zum Einsatz, sondern können auch kostenlos von Einrichtungen und Privatpersonen ausgeliehen werden“, sagt Anne Stollenwerk, Geschätfsführerin des Naturparks Nordeifel in Prüm. Sie betont, dass die Westen ohne die Spende des Stromkonzerns innogy nicht hätten angeschafft werden können.

Weitere Informationen zu den Entdeckerwesten im Internet unter: www.naturpark-eifel.de