| 20:34 Uhr

Ein neues Wörterbuch in Eupener Mundart

Eupen. Ein vollständiges Werk der Eupener Sprache mit 10 000 Redewendungen und Stichwörtern hat Siegfried Theissen nun vorgelegt. 1899 erschien das erste Wörterbuch der "Eupener Sprache", von August Tonnar und Wilhelm Evers, mit sprachvergleichenden Worterklärungen von Wilhelm Altenburg.

Das darin enthaltene Wortmaterial (circa 6000 Stichwörter) ist nicht nur sehr unvollständig, sondern mehr als 100 Jahre später auch in vielen Fällen veraltet. Es besteht nur aus dem Teil Platt-Hochdeutsch. In Siegfried Theissens "Neues Wörterbuch der Eupener Mundart", das mehr als 10 000 Stichwörter und Redewendungen enthält, findet der Leser auch einen zweiten Teil, nämlich Hochdeutsch-Platt.
Der Autor ist gebürtiger Eupener, Mundartsprecher und war fast 30 Jahre Professor für niederländische Philologie, Sprachbeherrschung und Dialektologie an der Universität Lüttich. Er hat mehrere Theaterstücke in Eupener Mundart geschrieben. red
Siegfried Theissen "Neues Wörterbuch der Eupener Mundart", GEV-Verlag Eupen, 432 Seiten, ISBN 978-3-86712-078-4, 29,95 Euro.