| 20:11 Uhr

Leseförderung
Lesenachwuchs stürmt das Eifel-Literatur-Festival

Alle Bleialfer Schüler auf einem Bild: Und alle fahren sie auch zur Lesung beim Festival.
Alle Bleialfer Schüler auf einem Bild: Und alle fahren sie auch zur Lesung beim Festival. FOTO: Harald Tittel / Eifel-Literatur-Festival
Bleialf . Mit 200 Kindern besucht die Bleialfer Grundschule gemeinsam die 13. Ausgabe des Spektakels. Von Frank Auffenberg

Das Kulturgut Buch ist gefährdet. Wie eine Studie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vom Januar zeigt, greifen Leser immer seltener zum Buch (der TV berichtete). Besonders Kinder und Jugendliche lässt das gedruckte Wort kalt. Doch wie ist der Trend zu stoppen? Leseförderung lautet das Rezept, mit dem in Büchereien und Schulen versucht wird, gegenzusteuern. Auch an der Bleialfer Grundschule wird das Thema ernst genommen: Gleich mit der ganzen Schulgemeinschaft besucht man im September eine Veranstaltung des 13. Eifel-Literatur-Festivals.

Mit 200 Kindern reißt die Schule dann nach Prüm, um die Lesung von Jutta Richter zu besuchen. Festivalleiter Josef Zierden ist begeistert. „Wenn das kein Zeichen für Leseförderung ist.“ Um diesen kollektiven Einsatz zu unterstützen, hat er nun der Schule ein Buchpaket mit Werken Jutta Richters gespendet.

Schulleiterin Jennifer Loos nahm das Präsent entgegen und dankte: „Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bleialf und Auw freuen sich riesig auf die Lesung. Mit Sicherheit werden die Schülerinnen und Schüler begeistert sein und nachhaltig für das Lesen motiviert.“ Mit den Kindern aus Bleialf ist die Veranstaltung in der Aula der ehemaligen Prümer Hauptschule am Freitag, 21. September, ausverkauft. 700 Nachwuchsleser werden an ihr teilnehmen.

Der Lesefrühling des 13. Eifel-Literatur-Festivals wird am Freitag, 6. April, im Wittlericher Eventum mit einem Auftritt des Krimibestseller-Autoren Sebastian Fitzek eröffnet. Bis zur Sommerpause Ende Juni folgen elf weitere Lesungen - unter anderem mit Peter Wohlleben, Sven Regener und Gregor Gysi. Der sogenannte Leseherbst mit elf weiteren Veranstaltungen wird am Freitag, 17. August, mit einem gemeinsamen Auftritt von Cornelia Scheel und Hella von Sinnen eingeleitet.

Weitere Informationen im Internet unter www.eifel-literatur-festival.de