| 17:33 Uhr

Hilfe bei Demenz
„Vergissmeinnicht“-Helfer suchen engagierte Bürger

Prüm. Engagement für Menschen mit Demenz in der Eifel: Die Ehrenamtlichen der Betreuungsgruppe „Vergissmeinnicht“ in der Caritas Sozialstation Prüm-Arzfeld zeigen das seit 2015. Aufgrund dieses Einsatzes kann jeden Freitag von 14 Uhr bis 17 Uhr eine qualifizierte Betreuung mit fachlicher Begleitung angeboten werden. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

„Die Aktivitäten in der Betreuungsgruppe richten sich nach den Möglichkeiten der Teilnehmenden und fördern das, was die Menschen, die zu uns kommen, gerne tun“, sagt die Einsatzleiterin Anita Krämer-Carls. „Hier kann man sich treffen, singen, erzählen – alles, was gute Begegnungen ermöglicht und Freude macht.“

Diese regelmäßige Betreuung stelle gleichzeitig eine verlässliche Entlastung für die pflegenden Angehörigen dar. Sie können die Zeit für sich nutzen und wissen ihre an Demenz erkrankten Familienmitglieder gut betreut.

Es werden aber weitere Helfer gebraucht: „Wir würden uns freuen, wenn noch ein paar engagierte Menschen dazukämen, um unsere jetzigen Ehrenamtlichen zu unterstützen, gerne auch um die Teilnehmenden zu Hause abzuholen und wieder nach Hause zu bringen. Die Caritas-Sozialstation bietet neben Schulung, Versicherung und Aufwandsentschädigung auch Fortbildungen und Austauschtreffen an“, sagt Anita Krämer-Carls.

Wer Interesse hat, kann sich bei ihr melden unter Telefon 0175/7431881 oder bei der Caritas Sozialstation unter 06551/147430.