| 09:01 Uhr

Blaulicht
Bierkästen auf der A60, Stau in der Baustelle

Wieder ein Stau auf der A 60 – wie bei dem Gefahrgut-Unfall vor vier Wochen.
Wieder ein Stau auf der A 60 – wie bei dem Gefahrgut-Unfall vor vier Wochen. FOTO: Fritz-Peter Linden
Waxweiler. Und wieder ein Unfall in der A 60-Baustelle bei Waxweiler: Am Dienstagmorgen sind dort aus einem Lastwagen Bierkästen auf die Fahrbahn geflogen. Verletzt wurde niemand, aber alle stehen wieder im Stau. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

Es scheint nicht aufhören zu wollen mit den Unfällen in der A 60-Baustelle: Erneut hat am Dienstagmorgen ein LKW, unterwegs in Richtung Norden, einen Stau verursacht. Nach Angaben der Polizei Prüm flogen gegen 8.30 Uhr aus dem Laster Bierkästen auf die Fahrbahn.

Verletzt wurde niemand. Allerdings hat sich bereits wieder ein langer Stau gebildet. Und laut Polizei kann es eine Zeit lang dauern, bis die Straße geräumt ist.

FOTO: Fritz-Peter Linden

Erst in der vorigen Woche, am Mittwoch, 26. September, hatte es dort einen Unfall gegeben: Der Anhänger eines Fleischtransporters aus der Eifel war auf die Fahrbahn gekippt. Es war längst nicht das erste Malheur in der Baustelle: Ende August war bereits ein spanischer Gefahrgut-Sattzelzug umgestürzt und hatte den Verkehr einen ganzen Tag lang lahmgelegt, weil die Bergungsarbeiten so kompliziert und schwierig waren.

Eine Woche darauf ereignete sich an der Baustelle in der Anschlussstelle Waxweiler ein weiteres Unglück: Der Kipper eines Lastwagens riss eine Hochspannungsleitung ab, mehr als 2000 Eifeler Bürger hatten eine halbe Stunde lang keine Stromversorgung.