| 21:00 Uhr

Lückenschluss in Pronsfeld

PRONSFELD. (js) Im Zusammenhang mit dem Ausbau der L 16 im Bereich des ehemaligen Bahnübergangs konnten auch die bereits ausgebauten Radwegeteilstücke Prüm-Pronsfeld, Pronsfeld-Bleialf und Pronsfeld-Waxweiler miteinander verbunden werden.

Somit sind der Prümtalradweg von Prüm bis Waxweiler und der Eifel-Ardennenradweg von Prüm bis Habscheidermühle durchgehend mit einer Bitumendecke versehen und Pronsfeld hat sich vom Eisenbahn- zum Radwegeknotenpunkt umgewandelt. Damit die Wegebenutzer die Landesstraße möglichst gefahrlos überqueren können, wurde eine Kurve mit einer Überquerungshilfe angelegt. Für die mit dem Auto anreisenden Radler, Wanderer, Walker und Inline-Skater wurde auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände von der Ortsgemeinde ein großer Parkplatz angelegt. Die Einrichtung eines kleinen Eisenbahnmuseums mit Kleinlok, Güterwaggon und anderen typischen Eisenbahngegenständen soll demnächst in Angriff genommen werden, um an die Pronsfelder Eisenbahngeschichte zu erinnern. Bereits in den ersten Tagen nach der Fertigstellung stellte sich ein lebhafter Verkehr auf den Radwegen ein. Wanderer, Inliner, Radler und Naturfreunde nahmen das neue Areal in Beschlag.