| 08:03 Uhr

Unfallflucht
Motorradfahrer nach Unfall bei Pittenbach schwerverletzt – Autofahrer begeht Unfallflucht

 Symbol Polizei Blaulicht Einsatz. TV-Foto: Klaus Kimmling
Symbol Polizei Blaulicht Einsatz. TV-Foto: Klaus Kimmling FOTO: TV / Klaus Kimmling
Pittenbach. Ein Auto ist am Dienstagabend auf der B 410 bei Pittenbach gegen das Heck eines Motorrads gestoßen und hat dabei den Fahrer und den Beifahrer vom Sitz geschleudert. Der Autofahrer hat seine Fahrt danach einfach fortgesetzt, obwohl der Motorradfahrer schwer verletzt worden ist. Nun sucht die Polizei Zeugen. (red/fpl)

Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der B 410 schwer verletzt worden. Das teilt die Polizeiinspektion Prüm mit.

Auf dem Motorrad saßen zwei Personen. Laut Polizeiangaben missachtete der Fahrer gegen 20.15 Uhr auf Höhe der Einmündung zur Dorfstraße Pittenbach die Vorfahrt eines Autofahrers, der auf der B 410 unterwegs war. Dabei kollidierte das Auto mit dem Heck des Motorrads. Beide Personen auf dem Motorrad wurden aus dem Sattel auf die Straße geschleudert. Der Fahrer des Motorrads wurde dabei schwer verletzt. Der Autofahrer kümmerte sich jedoch nicht um den Verletzten, sondern fuhr einfach weiter.

Der Motorradfahrer steht laut Polizei unter dem Verdacht, betrunken und ohne Fahrerlaubnis gefahren zu sein.Gegen den Autofahrer wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie unterlassener Hilfeleistung ermittelt. Das Auto war ein dunkler Kombi, wahrscheinlich der Marke BMW. Zeugen sollen sich an die Polizeiinspektion Prüm wenden unter Telefon 06551/9420.