| 17:39 Uhr

Prüm
Neue Ideen nach einem guten Arbeitsjahr

Prüm. Der Gewerbeverein Prüm blickt bei seiner Jahreshauptversammlung zufrieden auf Erreichtes und motiviert in die Zukunft.

Der jüngst verkaufsoffene Sonntag des Gewerbevereins Eifelstark liegt erst eine Woche zurück, da stand am Donnerstag auch schon wieder die Jahreshauptversammlung vor der Tür. „Wir stehen noch immer unter dem Eindruck dieses erfolgreichen Tages“, sagte die Vorsitzende Christine Kausen.

Seit der vorigen Versammlung im August 2017 sei dieser bereits der fünfte Aktionstag gewesen. „Der Termin im September war bisher immer einer der eher schwierigen Tage, indem man sich der Initiative Heimat Shopping der IHK Trier angeschlossen habe, sei der Tag aber deutlich aufgewertet worden. „Wir sind alle zufrieden, auch 2019 werden wir wohl wieder dabei sein.“ Nach Vorstands- und Kassenbericht warfen die Mitglieder einen Blick auf die kommenden Planungen.

„Für die Weihnachtszeit haben wir uns einiges Neues einfallen lassen“, sagt die zweite Vorsitzende Danielle Haas. Zwar sei die Weihnachtsbaum-Aktion vom vorigen Winter schön gewesen, jeder Teilnehmer bekam vom Verein einen Weihnachtsbaum zum schmücken gestellt, allerdings habe es an manchen Stellen auch Probleme gegeben, sagt sie.

Für den kommenden Advent sei so auch etwas Neues geplant. Unter anderem werden die Händler ihre Geschäfte mit leuchtenden Sternen passend zum neuen Hahnplatz- und Straßenweihnachtsschmuck dekorieren. Zudem wird es eine Losaktion geben, bei der als Hauptgewinn ein Auto lockt.

Ebenfalls angegangen wurden die Planungen für die kommende Grenzlandschau. „Der gemeinsame Stand kam gut an. Wir werden wieder dabei sein und hoffen auf rege Beteiligung unserer Mitglieder“, sagt Christine Kausen.