| 20:36 Uhr

Pronsfeld bietet 14 neue Grundstücke

Pronsfeld. Schnelles Internet, Kindertagesstätte, gute Busanbindung: Die Ortsgemeinde Pronsfeld hat Pfunde, mit denen sie wuchern kann. Für Neubürger gibt es jetzt auch wieder Baustellen. Der zweite Abschnitt des Baugebiets Auf Schweinepaisch ist erschlossen.

Pronsfeld. Die Bagger rollten Mitte März an, nun ist das neue Wohngebiet mit der Flurbezeichnung Zeimetzpaisch - ein Unterabschnitt des Baugebiets Auf Schweinepaisch - fertig zur Bebauung. Insgesamt 14 Grundstücke mit 650 bis 900 Quadratmetern Größe warten auf Interessenten.
"Wir haben absichtlich verschieden große Grundstücke eingeteilt, so dass für jeden Geldbeutel etwas dabei ist", sagt Ortsbürgermeisterin Monika Winkelmann. Voll erschlossen ist der Quadratmeter für 49 Euro zu haben. Im ersten Bauabschnitt, bei dem noch fünf Grundstücke käuflich sind, liegt der Preis bei 38 Euro.
"Das neue Baugebiet ist absolut zentral, liegt jedoch nicht an der Hauptstraße und ist damit sehr ruhig", sagt Monika Winkelmann. Pronsfeld sei ein Dorf mit Zukunft, erklärt die Gemeindechefin. Man habe einen relativ leistungsstarken Internetanschluss. Es gebe eine Kindertagesstätte, die Babys ab sechs Monaten bis Hortkinder im Grundschulalter von morgens 5.30 Uhr bis abends 18 Uhr betreut. Außerdem sei die Grundschule im Dorf. Weiterführende Schulen in Bleialf und Prüm sind per Bus gut zu erreichen.
Neubürger dürfen sich über ein reges Vereinsleben freuen. Neben einer guten Busverbindung nach Prüm haben Autofahrer schnellen Anschluss an die Autobahn, nach Belgien, Luxemburg oder Neuerburg. Ärzte, Apotheke, Bankfilialen, Bäcker, Gärtnerei und weitere Gewerbebetriebe runden das Angebot ab. Und Fahrradfahrer, Skater oder Spaziergänger dürfte die attraktive Lage am Radwegenetz freuen. sn