| 20:40 Uhr

Pronsfelder erhält große Auszeichnung

Pronsfeld. 35 Jahre lang hat Winfried Richards seiner Heimat Pronsfeld als Ortsbürgermeister vorgestanden. Für diesen unermütlichen Einsatz ist er nun vom Land ausgezeichnet worden.

Pronsfeld. Innenminister Roger Lewentz hat Winfried Richards aus Pronsfeld in Anerkennung seiner Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung die Freiherr-vom-Stein-Plakette verliehen. Im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach wurde Richards jetzt ausgezeichnet.
Sieger im Dorfwettbewerb


"Damit ehren wir besondere Leistungen von Frauen und Männern, die sie durch ihren langjährigen, zeitaufwändigen und engagierten Einsatz in einem kommunalpolitischen Ehrenamt erbracht haben", sagt Lewentz.
In Vertretung von Bürgermeister Aloysius Söhngen gratulierte der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Prüm, Peter Feinen, dem Ausgezeichneten. Er dankte ihm für seinen Jahrzehnte langen Einsatz im Dienste der Bürgerinnen und Bürger im Prümer Land. Richards hat sich im kommunalpolitischen Bereich bleibende Verdienste erworben.
In seiner 35-jährigen, ununterbrochenen Amtszeit als Ortsbürgermeister in Pronsfeld hat er die Geschicke seiner Heimatgemeinde mit großem Erfolg geleitet. In dieser Zeit wurden zahlreiche Baumaßnahmen wie Turn- und Festhalle, Kindertagesstätte, Dorfgemeinschaftshaus und Renovierung der Alten Kirche durchgeführt.
Zudem wurde Pronsfeld mehrfach Sieger im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden". Als
Ergebnis seines Wirkens hat sich die Gemeinde Pronsfeld in seiner Amtszeit zu einem aufstrebenden Unterzentrum mit einer intakten Dorfgemeinschaft entwickelt. Seit 1974 ist Winfried Richards Mitglied im Verbandsgemeinderat Prüm.
Pflege der Internetseite


Darüber hinaus engagierte sich Richards auch kulturell und gesellschaftspolitisch. Seine über 50-jährige aktive Mitgliedschaft im Musikverein Pronsfeld, davon 22 Jahre als Vorsitzender des Vereins, belegen dies. Unter seiner Regie und großem persönlichen Einsatz wurde am Radweg in Pronsfeld am alten Bahnhof ein beachtliches Eisenbahn-Freilichtmuseum entwickelt, damit der frühere Eisenbahnknotenpunkt Pronsfeld nicht in Vergessenheit gerät. Das Freilichtmuseum hat sich dank seines Einsatzes zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für den Tourismus entwickelt. Seit 2005 pflegt Winfried Richards darüber hinaus ehrenamtlich die Internetseite der Ortsgemeinde Pronsfeld.
Langjähriger Einsatz


Seit 1954 wird die Freiherr-vom-Stein-Plakette an Bürger als Auszeichnung ihres kommunalpolitischen Engagements verliehen. "Auch heute noch ist Steins Überzeugung aktuell, dass eine positive Entwicklung von Staat und Gesellschaft ohne die aktive und konstruktive Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger nicht möglich ist. Daher ist es wichtig, dass wir Leistungen von Frauen und Männern würdigen, die sich durch ihren langjährigen Einsatz in einem kommunalpolitischen Ehrenamt hervorgetan haben", betonte der Innenminister. red/aff