| 21:31 Uhr

Radweg mit "Sahnehäubchen"

Prüm. (red) Er ist 40 Kilometer lang und der jüngste der Eifeler Radwege: Am heutigen Freitag wird der Eifel-Ardennen-Hohes-Venn-Radwanderweg eröffnet. Von Prüm führt er bis ins belgische St. Vith.

"Sahnestück" des neuen Radweges ist der gut 30 Kilometer lange Abschnitt von Prüm bis ins Ourtal. Dort wurde die ehemalige Bahntrasse Prüm-Pronsfeld-Bleialf-St.Vith zum Radweg umgebaut. Auf der daher fast ebenen oder nur sanft ansteigenden Strecke kann man das Landschaftspanorama des Deutsch-Belgischen Naturparks entspannt genießen. "Die Strecke eignet sich deshalb besonders gut für Freizeitradler, Familien und Inlineskater", erklärt Wolfgang Reh von der Eifel Tourismus GmbH. Infos bei der Eifel Tourismus GmbH unter Telefon 06551/96560.