| 21:37 Uhr

Blaulicht
Drei Menschen auf A 60 schwer verletzt

Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der A60 zwischen Prüm und Belgien schwer verletzt worden. Ein Auto ist dort mit einem auf der Straße stehenden Auto zusammengestoßen.
Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der A60 zwischen Prüm und Belgien schwer verletzt worden. Ein Auto ist dort mit einem auf der Straße stehenden Auto zusammengestoßen. FOTO: Polizei / TV
Prüm. Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der A60 zwischen Prüm und Belgien schwer verletzt worden. Ein Auto ist dort mit einem auf der Straße stehenden Auto zusammengestoßen. Polizei

(red) Auf der A 60 zwischen Prüm und Belgien ist am Donnerstag gegen 13.50 Uhr ein älteres Ehepaar schwer verletzt worden. Beide waren von Prüm Richtung Belgien unterwegs und hielten auf dem Streckenabschnitt der Kraftfahrstraße (Höhe Habscheid) auf dem rechten Fahrstreifen an.

Eine 37-jährige Frau, die in gleiche Richtung unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und konnte aufgrund eines überholenden Autos auch nicht auf die linke Spur ausweichen. Beide Autos kollidierten.

Die 37-Jährige wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Sie wurde von der Feuerwehr Prüm aus dem Wrack befreit. Das ältere Ehepaar kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Die 37-Jährige wurde nach wenigen Stunden wieder aus dem Krankenhaus entlassen.  Im Einsatz waren drei Fahrzeuge der Feuerwehr Prüm, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug des Rettungsdienstes, die Autobahnmeisterei und zwei Streifen der Polizeiinspektion Prüm.

Zeugen melden sich  bei der Polizei Prüm unter Telefon 06551/9420.