| 15:02 Uhr

GLAUBE
Solidarisch unterwegs von der Eifel bis nach Trier

Vogelsang/Trier. (red) 160 Kilometer zu Fuß und per Kanu haben elf Frauen und Männer von Vogelsang im Nationalpark Eifel bis nach Trier bei den Wanderexerzitien zurückgelegt. Unter dem Motto „lebens.wert.mensch“ verstand sich die Veranstaltung als ein geistlicher Beitrag zum Karl-Marx-Jahr in Trier.

Die Pilger folgten dabei auf weiten Strecken dem Eifelsteig und setzten sich inhaltlich und persönlich mit den unterschiedlichen Facetten des christlichen Menschenbildes auseinander. Begleitet wurden die Exerzitientage von Pastoralreferent Sandro Frank und Pastoralreferentin Judith Schwickerath. Ausgangspunkt und Startpunkt der gemeinsamen Pilgerwoche war der Ort Vogelsang im Nationalpark Eifel. Biblische Texte und Abschnitte aus der Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus gaben Impulse, die verschiedenen Facetten des christlichen Menschenbildes näher zu betrachten und mit dem eigenen Leben in Berührung zu bringen.

⇥Foto: privat