| 16:57 Uhr

Schule
Bleialfer Schüler laufen gegen den Hunger

Bleialf. () Jugendliche aus Bleialf kamen im Mai zu Gunsten der „Aktion Lebensläufe“ der Deutschen Welthungerhilfe gut ins Schwitzen. Auf einem Rundkurs rannten sie durch Bleialf und versuchten in 30 Minuten soviele Kilometer wie möglich zu meistern.

Die Jugendlichen haben im Vorfeld Sponsoren gesucht, die für jeden erlaufenen Kilometer einen vorher ausgemachten Betrag spendeten.
Für den Benefizlauf der Realschule Plus hatten sich soviele Jugendliche angemeldet, dass gleich dreimal hintereinander für jeweils 120 Läufer ein Startschuss fallen konnte. Zusammen lief man 1350 Kilometer. Eine Runde war dabei 800 Meter lang. Jeder Schüler legte im Durchschnitt rund 4,3 Kilometer zurück. Nach dem Kassensturz zeigte sich nun, wie fleißig man war: Insgesamt kamen 7200 Euro zusammen.

Eine Delegation der Schule hat den Betrag nun in St. Vith bei einer Veranstaltung der Fairplay-Tour an die Deutsche Welthungerhilfe überreicht. Das Geld wird für den Bau einer Schule in Burundi verwendet.