| 16:41 Uhr

Hier fegt die Chefin!
Es ist doch immer wieder das Gleiche!

Prüm (fpl) Und wer macht wieder die ganze Arbeit, während die Herren der Schöpfung grinsend danebenstehen? Tja. Unser Bild zeigt die Prümer Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy beim Versuch, den Hahnplatz besenrein zu kriegen. Und Aloysius S. ist ihr Zeuge!
Prüm (fpl) Und wer macht wieder die ganze Arbeit, während die Herren der Schöpfung grinsend danebenstehen? Tja. Unser Bild zeigt die Prümer Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy beim Versuch, den Hahnplatz besenrein zu kriegen. Und Aloysius S. ist ihr Zeuge! FOTO: Fritz-Peter Linden
Prüm. (fpl) Und wer macht wieder die ganze Arbeit, während die Herren der Schöpfung grinsend danebenstehen? Unser Bild zeigt die Prümer Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy beim Versuch, den Hahnplatz besenrein zu kriegen. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

Dass sie nicht vor der eigenen Haustür kehre, kann man ihr also nicht vorwerfen. Was die Stadtchefin ärgert, sind die ganzen Kippen, die am Fahrbahnrand und im neuen Hahnplatzpflaster liegen. „Ich brauch dafür so einen Handstaubsauger“, sagt sie. Immerhin: Der Herr rechts, ein gewisser Aloysius Söhngen, hat kraft seines Amtes als Chef der Verbandsgemeinde zugesagt, das Ding zu bezahlen. Solange er nicht selber ran muss. ⇥Foto: Fritz-Peter Linden

Prüm (fpl) Und wer macht wieder die ganze Arbeit, während die Herren der Schöpfung grinsend danebenstehen? Unser Bild zeigt die Prümer Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy beim Versuch, den Hahnplatz besenrein zu kriegen. Daneben: ein Passant namens Aloysius S. Was die Stadtchefin ärgert, sind die ganzen Kippen, die am Fahrbahnrand und im neuen Hahnplatzpfaster liegen. "Ich brauch dafür so einen Handstaubsauger", sagt sie. Immerhin: Der Herr rechts hat zugesagt, das Ding zu bezahlen. Solange er sich nicht selber bücken muss. Foto: Fritz-Peter Linden
Prüm (fpl) Und wer macht wieder die ganze Arbeit, während die Herren der Schöpfung grinsend danebenstehen? Unser Bild zeigt die Prümer Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy beim Versuch, den Hahnplatz besenrein zu kriegen. Daneben: ein Passant namens Aloysius S. Was die Stadtchefin ärgert, sind die ganzen Kippen, die am Fahrbahnrand und im neuen Hahnplatzpfaster liegen. "Ich brauch dafür so einen Handstaubsauger", sagt sie. Immerhin: Der Herr rechts hat zugesagt, das Ding zu bezahlen. Solange er sich nicht selber bücken muss. Foto: Fritz-Peter Linden FOTO: Fritz-Peter Linden