| 21:31 Uhr

Unterwegs ins Saarland

Willi Hermes und der Vorsitzende des Eifelvereins Mettendorf-Sinspelt, Reinhold Hoffmann, zusammen mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Norbert Schneider (von links). Foto: privat
Willi Hermes und der Vorsitzende des Eifelvereins Mettendorf-Sinspelt, Reinhold Hoffmann, zusammen mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Norbert Schneider (von links). Foto: privat

Mettendorf. (red) Die Wimpelwandergruppe, die derzeit den Wandertagswimpel in neun Tagen von Prüm nach Saarlouis bringt, hat unter anderem in Mettendorf Station gemacht. Mit einer Abordnung des Eifelvereins Mettendorf-Sinspelt wurden die Wanderer am Roten Pool in Mettendorf empfangen. Der Vorsitzende Reinhold Hoffmann begrüßte die Gruppe unter Leitung des Hauptwanderwartes Willi Hermes. Die Wandergruppe von 50 Personen wurde zu einer Gulaschsuppe eingeladen. Nachdem sich die Wanderer gesättigt hatten, wurden sie vom Eivelverein Mettendorf-Sinspelt in Richtung Bollendorf geführt. Über den Jakobsweg, Schankweiler Klause wurde dann die Gruppe an der Wikinger Burg von den Eifelvereinen der Ortsgruppen Ferschweiler und Bollendorf in Empfang genommen. Zum Schluss dieses Wandertages wurden die Wanderer von Landrat Graef zum Essen im Schloss Weilerbach eingeladen.