| 21:34 Uhr

"Verona der Eifel" wartet auf Besucher

Die Stimmen von Stefania Dovhan und Maria Rebekka Stöhr sollen bei den Klassik-Festspielen gleich mehrfach das Publikum auf der Burg begeistern. Foto: Monschauer Festspiele
Die Stimmen von Stefania Dovhan und Maria Rebekka Stöhr sollen bei den Klassik-Festspielen gleich mehrfach das Publikum auf der Burg begeistern. Foto: Monschauer Festspiele
Es ist wieder so weit: Unaufhaltsam macht sich Klassik-Fieber in der Monschauer Altstadt breit. Doch nicht nur im "Verona der Eifel", das erneut rund 13 000 Besucher erwartet, steigt die Anspannung. Die Open-Air-Festspiele haben am Freitag mit der Oper "Così fan tutte" begonnen.

Monschau. (red) Musik und Handlung der Oper "Così fan tutte" entführen das Publikum auch am Samstag, 2. August, ins Neapel des 18. Jahrhunderts, dessen fesselnder Gegensatz im Bühnenbild in Form einer Tankstelle der 50er Jahre begründet liegt. Die zweite Klassik-Woche beginnt dann mit der Kinderoper "Schneewittchen" (beides ausverkauft), der Filmnacht "Sex and the City" sowie der Musical-Gala "Gaudì meets Gambler - Musical meets Classic" fortgeführt.

Doch nicht nur auf der Monschauer Burg, sondern auch an ihrem Fuß, in der beschaulichen Altstadt, halten die Festspiele zunehmend Einzug. Viele Häuser sind bereits mit den schmucken Klassik-Fahnen beflaggt, zudem zieren Menschen aus der Region in historischen Kostümen Banner und Fahnen.

Die Nachbarin in der Robe von "Madama Butterfly", den Bekannten als "Herzog von Urbino" oder das Kind eines Freundes als Schneewittchens siebten Zwerg anzutreffen, ist in diesen Tagen nichts Außergewöhnliches. Diese haben im Juni an der großen Fotoaktion "Open A(i)rt" teilgenommen und sich von den Fotografinnen Katharina Mayer und Brigitta Thaysen ablichten lassen. Besucher und Einwohner Monschaus werden so zu ganz besonderen Mitspielern der diesjährigen Klassik. Die Ausstellung der Werke aus der Foto-Aktion sind im Café Kaulard am Marktplatz zu sehen.

Infos, das ganze Programm im Überblick und Tickets für die Festspiele gibt es unter Telefon 02472/80480 oder www.monschau-klassik.de