| 14:57 Uhr

Verwaltungsgericht weist Klage wegen Bahnstrecke Prüm-Gerolstein ab

Mainz/Prüm. Das Verwaltungsgericht Mainz hat die Klage der Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE) gegen das Land Rheinland-Pfalz wegen der versagten Betriebsgenehmigung für die Bahnstrecke Prüm-Gerolstein abgewiesen. Christian Brunker

Das Eisenbahnunternehmen hatte vor, die seit Jahren stillgelegte Trasse zu reaktivieren und dort einen touristischen Schienenverkehr zu installieren. Doch das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium hatte die dafür notwendige Betriebsgenehmigung verweigert. Dagegen ging die RSE beim Verwaltungsgericht Mainz vor und ist nun damit gescheitert. Ob die RSE gegen das Urteil in Berufung geht, steht noch nicht fest.