| 21:36 Uhr

Vorbildliches Handwerk

Auch der Besuch des Handwerkermuseums stand auf dem Programm.Foto: Handwerk
Auch der Besuch des Handwerkermuseums stand auf dem Programm.Foto: Handwerk
Um Schülern bei der Berufsorientierung möglichst frühzeitig eine Hilfe zu bieten, hatte der Handwerkerverein Schüler zu einem Informationsabend ins Alte Amt eingeladen.

Schönecken. (red) Etwa 15 Meister und Unternehmer aus Schönecken und Umgebung nahmen sich die Zeit, dem Nachwuchs Rede und Antwort zu stehen. Damit die Interessen der Schüler berücksichtigt werden konnten, hatte Rudi Schmidt, Vorsitzender des Handwerkervereins und Organisator des Abends, zusätzlich einen Bankkaufmann, eine medizinische Fachangestellte aus einer Arztpraxis und die Leiterin der Schönecker Kindertagesstätte eingeladen. In kleinen Gruppen gab es ausführliche Gespräche, in denen die Schüler erfuhren, was die Chefs von Auszubildenden erwarten. Dabei erhielten sie eine Reihe von Angeboten, die von Betriebsbesichtigungen über Schnuppertage bis zu Betriebspraktikum reichten.