| 17:59 Uhr

LANDWIRTSCHAFT
Wandel und Wertschöpfung in der Westeifel

Steffeln. (red) Eine ganztägige Veranstaltung der Akademie Ländlicher Raum,  organisiert vom Dienstleistungszentrum ländlicher Raum, am Donnerstag, 18. Oktober, im Vulkanhotel Steffel, beleuchtet Landschaftsbild, Tourismus, Wertschöpfung und Wandel  in der Westeifel aus verschiedenen Blickrichtungen.

Die Landschaft ist abwechslungsreich: Äcker, Wiesen wechseln sich mit Wäldern ab. Berg- und Tallagen mit Schluchten  sowie die Maare prägen  die Eifel. Sie ist einem stetigen Wandel unterworfen, bewahrt aber ihre Anziehungskraft auf Touristen.

Das Freizeitangebot ist groß. So gibt es vielfältige Wander- und Radwege zu nutzen, um die Landschaft zu erkunden. Sowohl Gastronomiebetriebe als auch  Landwirte, die Urlaub auf dem Bauernhof und regionale Produkte anbieten sowie die regionale Wirtschaft profitieren davon. Dies alles trägt zur Wertschöpfung in der Region bei. In  Vorträgen und Praxisbeispielen wird das  Thema  vorgestellt.

Die Veranstaltung kostet  30 Euro  inklusive Mittagsimbiss, Erfrischungsgetränken, Tagungsunterlagen).

Anmeldung ist bei der ALR-Geschäftsstelle in Simmern per Fax, 0671/92896-539 erforderlich. Info unter Telefon 06761/9402-38;   E-Mail-Kontakt unter alr@dlr.rlp.de; Infos und Flyer über Internet: www.landschafft.rlp.de. Auch eine online-Anmeldung ist möglich.