| 21:49 Uhr

Zeit der Geister und Vampire

Gruseln ist angesagt: Am Sonntag können Spukgestalten in Lützkampen feiern.TV-Foto: Archiv/Fritz-Peter Linden
Gruseln ist angesagt: Am Sonntag können Spukgestalten in Lützkampen feiern.TV-Foto: Archiv/Fritz-Peter Linden
Jede Menge schaurige Gestalten werden am Sonntag in Lützkampen erwartet. Dort lädt der Jugendverein zum zwölften Mal zur wohl größten Halloween-Party in Rheinland-Pfalz ein.

Lützkampen. (ch) Es schlägt zwölf: In diesem Jahr macht der Jugendverein Lützkampen mit seiner großen Halloween-Party das Dutzend voll. Mit Tausenden Besuchern ist das Fest seit Jahren die wohl größte Feier ihrer Art in Rheinland-Pfalz. Es gibt also für die Veranstalter keinen Grund, am bewährten Konzept etwas zu ändern.

Auf neue Pfade setzte man im vergangenen Jahr, als man "Musical Healing" verpflichtete, die auf eine gewöhnungsbedürftige musikalische Mischung setzen und klassische Klänge mit Elektrobeats kombinieren. Mit einem dritten Platz bei der ProSieben-show "Germany's Showstars" gelang den beiden Kölnern der Durchbruch, und auch die Gäste in Lützkampen waren im vergangenen Jahr begeistert.

Keine Frage also, dass die beiden auch dieses Mal wieder mit von der Partie sind. "Denen hat es sehr gut gefallen", sagt Carsten Simons, der Vorsitzende des Jugendvereins. "Sogar ihr komplettes Tour-Video ist in Lützkampen entstanden."

Außerdem werden Guido Moll alias DJ Nightlife und DJ Mätt vom DJ-Team "Music Factory" an den Plattentellern für die richtige Musik sorgen.

Einen besonderen Schwerpunkt legen die Veranstalter auf die Vereine. Wer sich vorab im Internet unter der Adresse www.halloweenparty-luetzkampen.de anmeldet, erhält Freigetränke und kann am Kistenspektakel teilnehmen. Dabei locken viele Preise wie ein Tag mit einem Partybus. "Die vielen Vereine tragen eigentlich immer die Party", sagt Simons. "Jedes Jahr sind rund 60 dabei."

Der Jugendverein legt seit Jahren einen großen Wert auf den Jugendschutz. So dürfen Jugendliche unter 16 nicht auf die Party. Wer unter 18 ist, erhält ein besonderes Eintrittsbändchen und bekommt keine hochprozentigen Getränke. Außerdem ist für die Unter-18-Jährigen die Party um Mitternacht zu Ende.

Für den sicheren Heimweg unterstützt der Jugendverein die Aktion "Bob - nüchtern ist cool". Dabei geht es darum, dass sich jemand als "Bob", also als Fahrer, zur Verfügung stellt und am Abend keinen Alkohol trinkt, um seine Freunde sicher nach Hause zu bringen. Daher ist der Sprudel für alle Gäste kostenlos - wie bereits in den vergangenen elf Jahren auch.

Die Party ist für den Jugendverein immer wieder eine große Aufgabe. Am Abend arbeiten rund 60 freiwillige Helfer hinter den Theken und am Eintritt, für die Sicherheit sind 20 Security-Mitarbeiter vor Ort, außerdem helfen Wehrleute der Feuerwehr Lützkampen und Sanitäter des Roten Kreuzes aus Arzfeld.