Raubüberfall im Dezember: Keine Hinweise auf Täterduo

Raubüberfall im Dezember: Keine Hinweise auf Täterduo

Zwei Männer hatten am 30. Dezember eine Bäckerei-Filiale in Wittlich-Bombogen (Kreis Bernkastel-Wittlich) überfallen. Bislang waren die Ermittlungen der Kriminalpolizei erfolglos. Auch eine von privater Seite ausgesetzte Belohnung von 1000 Euro brachte keinerlei Hinweise, teilt die Kripo auf TV-Nachfrage mit.

(sos) Bei dem Überfall hatte einer der Täter die Verkäuferin, die allein im Geschäft war, mit einem 30 zentimeter langem Messer bedroht. Die Beute war ein dreistelliger Geldbetrag. Das Opfer stand nach dem Überfall unter Schock, körperlich verletzt wurde die Frau nicht. Das Duo war anschließend unerkannt zu Fuß geflüchtet.

Die Kripo war damals davon ausgegangen, dass die Männer ortskundig sind. "Hinweise auf eine überörtliche Täterschaft liegen uns bisher nicht vor", sagt Kripo-Pressesprecher Winfried von Landenberg auch gut einen Monat nach dem Überfall.