1. Region

Raubüberfall in Bitburg

Raubüberfall in Bitburg

Ein bisher unbekannter Mann hat in der Nacht zum Mittwoch einer 50-jährigen Frau in der Saarstraße in Bitburg die Handtasche geklaut, nachdem er ihr Pfefferspray ins Gesicht gesprüht hat. Die Kriminalpolizei Wittlich sucht jetzt nach dem Täter.

(red) Der Täter hat der Frau, die gerade ein Haus verlassen wollte, im Treppenhaus aufgelauert. Nachdem er sie mit einer Pfefferspraypatrone angegriffen hat, kam es zu einem Gerangel, bei dem die Frau verletzt wurde. Der Täter erbeutete dabei die Handtasche der Frau, in der sich ein dreistelliger Bargeldbetrag befand.

Nach dem Diebstahl ist der Mann geflüchtet und in ein Auto eingestiegen, das etwa 300 Meter vom Tatort entfernt mit laufendem Motor auf ihn gewartet hatte. Bei dem Wagen soll es sich um einem VW Jetta oder ein ähnliches Modell handeln.

Kurz nach dem Überfall hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen, der aber durch die Folgeermittlungen entlastet wurde und aus der Untersuchungshaft entlassen worden ist. Aufgrund der Wirkung des Pfeffersprays konnte die Geschädigte keinerlei Angaben über das Aussehen des Täters machen.

Die Kriminalpolizei Wittlich sucht jetzt Zeugen, die zu der Tatzeit in der Saarstraße das Fluchtauto oder den Täter gesehen haben. Hinweise an die Kripo unter Telefon 06571/9500-0 oder an die Polizeiinspektion Bitburg unter der Rufnummer: 06561/9685-0.