Rauchmelder verhindert größeren Schaden

Seiwerath · Bei einem Brand in Seiwerath im Eifelkreis Bitburg-Prüm ist in der Nacht zum Dienstag ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden.

Gegen 3.30 Uhr war der Brand von den Hausbesitzern dank eines Rauchmelders bemerkt worden. Nach Polizeiangaben hatte vermutlich eine defekte Verlängerungsschnur den Brand in der Küche verursacht, der aber vom Hausbesitzer selbst gelöscht werden konnte. Verletzt wurde niemand.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort