1. Region

Regen und schlechtes Wetter: Das kann man an Pfingsten trotzdem machen

Unterhaltung : Regen an Pfingsten? Kein Problem! Das kann man trotzdem unternehmen

Die Wetteraussichten fürs Pfingstwochenende in Rheinland-Pfalz: Regen, Regen und noch mehr Regen. Spaziergänge in der Natur oder auf der Wiese entspannen fallen flach. Damit euch nicht die Decke auf den Kopf fällt, haben wir Aktivitäten rausgesucht, die man drinnen machen kann.

Inhalt des Artikels

Modeausstellung La Mode et la Mort: Faltenspiel in der Tufa

Wer sich für Mode interessiert, aufgepasst: Bis zum 17. Juni organisieren der Hospiz Verein Trier und die Tufa eine Ausstellung zur Veranstaltungsreihe „Tod, Sterben und Trauer in Kultur und Gesell­schaft“. Studierende entwarfen unter der Leitung von Diplom-Designerin Elvira Kempf außergewöhnliche Stücke, die auch vom historischen Kontext der Trauermode beeinflusst wurden.

Auf Facebook heißt es dazu: „Entstanden ist ein spannendes Faltenspiel, das mit Transparenz und Blickdichte, Licht und Schatten, Höhen und Tiefen als modische Umsetzung dem Leben und dem Tod entspricht. Typische Symbole und Zitate wurden subtil in die Outfits eingearbeitet. Neben der gestalterischen Aufgabe und der experimentellen Auseinandersetzung mit Origami- und Faltentechniken ging es bei diesem Projekt um die Entwicklung eines individuellen modischen Ausdrucks, der sich in den gezeigten Outfits widerspiegelt.“

Der Eintritt ist frei, trotzdem muss ein Termin (Slot von 45 Minuten) auf Ticket Regional gebucht werden. Öffnungszeiten sind Dienstag, Mittwoch und Freitag von 14 bis 17 Uhr, Donnerstag von 17 bis 20 Uhr und Samstag, Sonntag und Feiertage von 11 bis 17 Uhr. Adresse: Wechselstraße 4, 54290 Trier

Verkostung in der Weinmanufaktur Petershof in Konz-Oberemmel

Auch wenn es dieses Jahr an Pfingsten kein Grand Opening geben wird, lädt die Weinmanufaktur Petershof in Konz-Oberemmel zum virtuellen Anstoßen ein. Der Grund: Der neue Crémant, der am Wochenende herausgebracht wird. Der Schaumwein kann nur vor Ort gekauft werden. Am Pfingstsonntag, 23. Mai, wird es auf Instagram und Facebook ein kurzes Live-Anstoßen geben.

Wem das nicht reicht: Am Samstag und Sonntag können Weine zwischen 12 und 18 Uhr verkostet werden. Eine vorherige Anmeldung und ein negativer Corona-Test sind Pflicht! Mehr Infos gibt es hier. Adresse: Am Rosenberg 2, 54329 Konz

Kunstausstellung im Haus Beda in Bitburg

Zeichnungen, Ölgemälde, Aquarelle, Kreidezeichnungen: Die Mitglieder des Kunstkreises Beda haben für ihre Jahresausstellung ein vielfältiges Repertoire zusammengestellt. Insgesamt gibt es 126 Bilder und Skulpturen von 37 Künstlern zu sehen. Die Motive reichen von exotischen Frauen über lodernde Flammen bis hin zu kühlen Steinen – da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Erste Impressionen hat unsere Reporterin in diesem Artikel in einer Bildergalerie zusammengetragen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Kunstkreises Beda.

Das Haus Beda hat von Dienstag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Bis zu 20 Menschen können zeitgleich – ohne Corona-Test – die Galerie besuchen. Die Ausstellung ist bis zum 30. Mai zu sehen. Adresse: Bedapl. 1, 54634 Bitburg

Flux4Art in Wittlich

Ursprünglich sollte die Landeskunstschau Rheinland-Pfalz „Flux4Art“ schon im September 2020 stattfinden. Wegen Corona wurde die Ausstellung jedoch verschoben – und kommt vom 20. Mai bis zum 20. Juni auch nach Wittlich.

Insgesamt stellen 60 professionelle Künstler mit biografischem Bezug zu Rheinland-Pfalz ihre Werke aus: Installation, Video- und Objektkunst, Fotografie, Malerei, Zeichnung und Skulptur können Besucher bewundern und bestaunen.

Dieses Jahr wird zeitgenössische Kunst ohne Rahmenprogramm in der CASA Tony M. in Wittlich (Adresse: Marktplatz 3, 54516 Wittlich) gezeigt. Die Ausstellung hat von Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Der Schlüssel zu den Ausstellungsräumen erhalten Besucher in der Touristinformation gegenüber, Marktplatz 5.

Maximal zehn Menschen dürfen sich im Raum aufhalten, außerdem muss ein Termin unter der 06571/14660 vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es auf der auf der Internetseite des Kulturamts Wittlich oder auf der Facebookseite von Flux4Art.

Innengastronomie in Trier darf ab Freitag wieder öffnen

Die gute Nachricht für alle Trierer und Trierfreunde: Da der Inzidenzwert seit Tagen konstant unter 50 liegt, darf ab Freitag, 21. Mai, die Gastronomie komplett öffnen. Das heißt, dass auch wieder in den Innenräumen gegessen werden darf. Daher lohnt sich ein Blick auf die sozialen Medien eurer Lieblingsrestaurants.

Livestream aus Trierer Club

Wer am Wochenende so gar nicht das Haus verlassen möchte, kann sich Clubfeeling in die eigenen vier Wände holen. Der Techno-, Deep House- und Elektro Pop-Club „Weitweitweg“ streamt am Freitag unter dem Motto „Weitweitweg on Air meets SNRS“ live auf Twitch.

Das Ganze startet um 18 Uhr, gestreamt wird acht Stunden. Für die Getränke müsst ihr allerdings selbst sorgen.

Weitere Informationen gibt es auf Facebook.