Region: Schnee und Glatteis behindern Verkehr

Region: Schnee und Glatteis behindern Verkehr

Starker Schneefall und Glatteis machen seit heute Morgen wieder den Autofahrern das Leben schwer. Viele kamen zu spät zur Arbeit. Da die meisten Autofahrer ihre Fahrweise der Situation anpassten , blieb es bis zum Mittag bei wenigen kleineren Unfällen. An vielen Steigungen und auf der A 1 steckten allerdings viele Lkw-Fahrer bei geschlossener Schneedecke fest.

Auf der Hunsrückhöhenstraße kamen Lastwagen über Stunden nicht mehr weiter. Sie wärmten sich mit heißem Tee und ihrer Standheizung. Allerdings: Schwere Unfälle blieben auch im Hunsrück bislang aus. Ein dickes Lob der Polizei: Viele, die nicht fahren mussten, ließen das Auto offenbar stehen. Die anderen fuhren nach Auskunft der Morbacher Polizei vorsichtig.

An Steigungen ging für manche Lastwagen gar nichts mehr. Sie stauten sich vor allem auf der Hunsrückhöhenstraße. Foto: Ilse Rosenschild.

Ein Müll-Laster geriet auf schneeglatter Fahrbahn auf der K 22 zwischen Senhals und Cochem-Brauheck ins Schleudern,rutschte in den Straßengraben und kippte um. Verletzt wurde niemand. Der Laster wurde mit einem Spezialkran geborgen. Die Straßenmeistereien hatten seit dem frühen Morgen alle Hände voll zu tun.

Mehr von Volksfreund