1. Region

Rettung: Mann aus der Mosel gezogen

Rettung: Mann aus der Mosel gezogen

Der beherzten Rettungstat eines 32-jährigen Mannes aus Mainz ist es zu verdanken, dass ein sehbehinderter Mann aus Traben-Trarbach vor dem Ertrinken gerettet werde konnte.

(sim) Der Sehbehinderte ging heute Morgen kurz vor 11 Uhr mit seinem Blindenhund am Moselufer in Trarbach spazieren. Hierbei rutschte der 59-Jährige in Höhe eines Bootsanlegers aus und stürzte in die Hochwasser führende Mosel.

Glücklicherweise befand sich eine Familie mit Kindern in der Nähe der Unglücksstelle. Der 32-jährige Familienvater sprang ohne zu Zögern hinterher und konnte den Hilflosen ans Ufer ziehen. Beide durchnässten Männer wurde durch das DRK betreut und nach Hause gefahren.