Mainzer OB Ebling: Diesel-Paket verletzt Rechtsempfinden

Mainz. In der Diskussion um Luftschadstoffe in Städten und Fahrverbote hat der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) das Diesel-Paket der Bundesregierung scharf kritisiert. „Man kann nicht zufrieden sein, weil es eine eklatante Verletzung des Rechtsempfindens in Deutschland ist, was die Bundesregierung dort zusammengezimmert hat“, sagte Ebling, der auch Präsident des Verbands kommunaler Unternehmen ist, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Von dpamehr