Frühe Trennung vom Baby bei manchen inhaftierten Mütter

Mainz. Manche gefangene Frauen müssen sich in Rheinland-Pfalz sehr früh von ihren Kindern trennen. In den vergangenen fünf Jahren haben inhaftierte Frauen rund 20 Babys zur Welt gebracht. Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Rohrbach beim rheinhessischen Wöllstein hat für diesen Zeitraum 8 und die JVA Zweibrücken 13 Geburten gemeldet, wie Justizminister Herbert Mertin (FDP) in Mainz auf eine Große Anfrage der CDU-Landtagsfraktion mitteilte. Von dpamehr