24-jähriger Mann stirbt auf der Autobahn

Ulmen. (red) Ein 24-Jähriger ist gestern auf der A 48 zwischen Ulmen und dem Dreieck Vulkaneifel tödlich verunglückt. Der Mann fuhr hinter Ulmen, Fahrtrichtung Trier, aus ungeklärter Ursache wegen vermutlich zu hoher Geschwindigkeit mit seinem Sprinter auf einen mit Holz beladenen Lastzug auf.

Der LKW war auf der rechten Fahrspur unterwegs. Die Hinterachse des LKW-Anhängers wurde durch den Aufprall um etwa einen halben Meter nach vorne geschoben. Der aus dem Saarland stammende Sprinterfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 30 000 Euro geschätzt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort