250 Erstklässler mehr in der Region

250 Erstklässler mehr in der Region

Der Trierische Volksfreund berichtet ab heute ausführlich über den Schulstart.

In einer Woche beginnt das neue Schuljahr. Wie viele Schüler genau in Rheinland-Pfalz dann wieder täglich ihre Taschen und Ranzen packen, gibt das Land zwar erst am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Der Blick auf die Anmeldezahlen bei den Grundschulen macht allerdings absehbar, dass die Zahl von 415.000 Schülerinnen und Schülern der vergangenen beiden Jahre auch 2017/2018 wieder erreicht, vielleicht sogar übertroffen wird.

Vor allem in vielen der 960 Grundschulen wird die Zuwanderung von Flüchtlingen im dritten Jahr in Folge den einst prognostizierten Rückgang der Schülerzahlen verhindern. So wird sich auch in der Region Trier nach derzeitigem Stand der Anmeldungen die Zahl der Erstklässler um etwa 250 Kinder auf 4400 erhöhen. Vor allem im Kreis Trier-Saarburg, im Eifelkreis Bitburg-Prüm und im Vulkaneifelkreis belegen die Daten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) eine Zunahme. Im Kreis Bernkastel-Wittlich bleibt die Zahl von 900 ABC-Schützen nahezu konstant. In Trier bedeuten 800 Erstklässler einen Rückgang um 50.

Für den geregelten Unterricht sind zunehmende Schülerzahlen eine Herausforderung. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Schülerinnen und Schülern wieder eine gute Unterrichtsversorgung zu gewährleisten", sagt dazu eine Sprecherin der ADD. "Sofern Vakanzen vorkommen, kann unter anderem mit Vertretungsverträgen, Abordnungen oder Stundenaufstockungen reagiert werden." Der Trierische Volksfreund widmet sich zum Beginn des Schuljahres besonders dem Thema Bildung. Tipps für die Vorbereitung auf den neuen Lebensabschnitt finden Sie auf der Seite Mehrwert. Heute geht es dabei um das Thema sicherer Schulweg.

Ab der kommenden Woche veröffentlicht der Trierische Volksfreund auch wieder Fotos von allen Einschulungsklassen. Alle Grund- und Förderschulen wurden gebeten, die entsprechenden Bilder an die Redaktion einzureichen. Aus rechtlichen Gründen können nur diese autorisierten Fotos veröffentlicht werden. Nicht nur für Eltern und Angehörige lohnt sich also der tägliche Blick in die Tageszeitung oder auf volkfreund.de/schulbeginn .

Mehr von Volksfreund