| 17:29 Uhr

46-Jähriger stirbt bei Autounfall: vier Kinder verletzt

Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv FOTO: Stefan Puchner
Hahnstätten. Bei einem schweren Unfall ist ein 46 Jahre alter Autofahrer im Rhein-Lahn-Kreis ums Leben gekommen. Vier mit im Wagen sitzende Kinder im Alter zwischen 10 und 17 Jahren wurden verletzt und in Kliniken gebracht, wie die Polizei mitteilte. dpa

Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer bei Regen viel zu schnell gefahren.

Das Auto sei am Samstagmorgen auf einer Landstraße kurz vor Hahnstätten von der Fahrbahn abgekommen und habe sich mehrfach überschlagen.

Der Wagen blieb auf dem Dach liegen. „Ersten Ermittlungen zufolge ist das Auto bei regennasser Fahrbahn aus einer Rechtskurve geschleudert“, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Kinder befinden sich demnach in einem stabilen Zustand, hieß es weiter. Ob und wie die Kinder und der Fahrer verwandt waren, sagte der Sprecher zunächst nicht.