85-Jähriger befreit sich schwer verletzt nach Unfall

85-Jähriger befreit sich schwer verletzt nach Unfall

Bei einem Ausweichmanöver ist ein 85-Jähriger mit seinem Wagen eine Böschung herabgerutscht und hat sich anschließend schwer verletzt selbst aus dem Wagen befreit. Der Geländewagen sei auf dem Dach liegen geblieben, der 85-Jährige habe sich befreit und sei anschließend die Böschung wieder hochgeklettert, teilte die Polizei am Dienstagabend mit.

Dort seien andere Verkehrsteilnehmer auf ihn aufmerksam geworden und hätten einen Notruf abgesetzt.

Nach ersten Erkenntnissen sei dem Mann auf dessen Fahrspur zwischen Großlittgen und Landscheid (Landkreis Bernkastel-Wittlich) am Dienstagmittag plötzlich ein Lieferwagen mit ausländischem Kennzeichen entgegengekommen, erklärte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage. Der mutmaßliche Unfallverursacher sei geflüchtet. Ein Rettungswagen brachte den 85-Jährigen in ein Krankenhaus.

Mehr von Volksfreund