ADAC-Luftrettung im Land fliegt 2012 fast 7200 Einsätze

ADAC-Luftrettung im Land fliegt 2012 fast 7200 Einsätze

Die Hubschrauber der ADAC-Luftrettung in Rheinland-Pfalz sind 2012 häufiger Einsätze geflogen als noch ein Jahr zuvor. Insgesamt rückten die fliegenden "Gelben Engel" im Land 7167 mal aus, wie der ADAC Mittelrhein am Dienstag in Koblenz mitteilte. Das war ein Plus von etwa vier Prozent im Vergleich zu 2011.

Als Grund nannte der ADAC veränderte Strukturen in der notfallärztlichen Versorgung. Immer häufiger sei der Hubschrauber vor allem auf dem Land die schnellste Alternative.

Häufigste Ursache für die Flüge seien akute Herz- und Kreislauferkrankungen gewesen, sie hätten bundesweit etwa die Hälfte der Einsätze ausgemacht.

Unter den einzelnen Standorten in Rheinland-Pfalz entfielen die meisten Einsätze auf "Christoph 10" in Wittlich (2039), der damit bundesweit auf Rang zwei lag. Der Standort Ludwigshafen kam auf 1985, der in Koblenz auf 1668 sowie der in Mainz auf 1475 Einsätze.