1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Adieu, Landespolitik: Ex-Wirtschaftsministerin Lemke wird Präsidentin an Karlsruher Hochschule

Adieu, Landespolitik: Ex-Wirtschaftsministerin Lemke wird Präsidentin an Karlsruher Hochschule

Erst vor Wochen veröffentlichte Eveline Lemke ein provokantes Buch, in dem sie den Umgang der Grünen mit ihren Führungskräften anprangerte. Nun zieht sich die 52-Jährige aus der Landespolitik zurück und wird ab Januar Präsidentin der privaten Karlshochschule in Karlsruhe.

Lemke war von 2011 bis 2016 Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz. Seit den niederschmetternden 5,3 Prozent bei der Landtagswahl im März sitzt sie nur noch als einfache Abgeordnete im Parlament. Das Mandat gibt sie nun ab. Mögliche Lemke-Nachfolger sind Fred Konrad, Ex-Oberbürgermeister-Kandidat von Trier, und die Landesvorsitzende Katharina Binz. Sie müsste aber ihren erst jüngst verteidigten Vorsitz abgeben, da die Grünen Amt und Mandat trennen. flor