1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Änderungen bei XXL-Pfarreien angekündigt

Änderungen bei XXL-Pfarreien angekündigt

Beim Zuschnitt der neuen Großpfarreien im Bistum Trier wird es gegenüber der ursprünglichen Planung Veränderungen geben. Das kündigte der für die Raumgliederung zuständige Hermeskeiler Dechant Clemens Grünebach am Mittwoch in Trier an.

(sey) Details gibt es laut Grünebach noch nicht. Aber in den vergangenen Wochen habe es etwa aus Schweich, Konz oder der Sauerregion besonders viele Rückmeldungen von Gläubigen gegeben. Im Bistum Trier soll es künftig nur noch 35 statt der bislang 887 Pfarreien geben. Der endgültige Beschluss über den neuen Zuschnitt der XXL-Pfarreien soll Ende November fallen. Zum 1. Januar 2020 sollen sie die bisherigen Pfarreien ablösen.