1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Airport Hahn drohen Konsequenzen wegen Flugsteuer

Airport Hahn drohen Konsequenzen wegen Flugsteuer

Der irische Billigflieger Ryanair will an diesem Mittwoch seine Reaktion auf die Einführung der Luftverkehrsabgabe in Deutschland vorstellen.

In einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main sollen dabei vor allem die Folgen für den Hunsrück-FlughafenHahn im Blickpunkt stehen, wie die Airline am Montag mitteilte.

Die Flughafengesellschaft an der deutschen Ryanair-Basis hielt sich zunächst bedeckt. „Wir werden bis zum Mittwoch abwarten, bevor wir uns äußern“, sagte eine Sprecherin der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH der Nachrichtenagentur dpa. Die Abgabe gilt schon jetzt bei Buchungen für Abflüge ab 1. Januar 2011.