1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Alkohol ist ein großes Verkehrsrisiko

Alkohol ist ein großes Verkehrsrisiko

"Betrunkener Fahrer verursacht Unfall mit drei Toten"; "Angetrunkener fährt in Gegenverkehr und verletzt zwei Personen schwer" - so lauten die Schlagzeilen nach folgenschweren Verkehrsunfällen, bei denen der Fahrer angetrunken war.

Bei fast sechs Prozent aller Unfälle mit Personenschaden ist Alkohol im Spiel. In vielen Landkreisen ist der Anteil sogar wesentlich höher. Nach Einschätzung von Rainer Hillgärtner, Sprecher des Auto Club Europa, macht sich in ländlichen Gebieten die eingeschränkte Verkehrsinfrastruktur bemerkbar. Vor allem nachts und am Wochenende kommt es zu Unfällen mit jungen Fahrern, die unter Alkoholeinfluss stehen. "Oft gibt es nur ungenügende Alternativen zum Auto, um nach der Party oder der Disco nach Hause zu kommen".