1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Baby-Prozess wird im September fortgesetzt

Baby-Prozess wird im September fortgesetzt

Der Prozess gegen einen amerikanischen Soldaten, der seinen acht Monate alten Sohn im vergangenen Jahr zu Tode geschüttelt haben soll, wird voraussichtlich am 8. September vor dem Militärgericht der Airbase Spangdahlem fortgesetzt werden. Das hat die Pressestelle des Flugplatzes auf TV-Anfrage mitgeteilt.

Seit Ende Mai muss sich der inzwischen 23 Jahre alte Soldat wegen Totschlags, Misshandlung von Schutzbefohlenen und Körperverletzung vor dem Militärgericht verantworten. Nachdem im Mai lediglich die Anklage verlesen und die Beweismittel festgelegt wurden, sollte die Verhandlung ursprünglich ab dem 27. Juni weitergeführt werden. Der Termin musste verschoben werden, um dem Gericht mehr Vorbereitungszeit zu geben. neb