Baldauf hat gute Chancen in der CDU

Baldauf hat gute Chancen in der CDU

Der frühere CDU-Partei- und Fraktionschef Christian Baldauf könnte nach Informationen unserer Zeitung zum Ersten Stellvertreter Julia Klöckners in der CDU-Fraktion gewählt werden. Dem Pfälzer, der freiwillig beide Spitzenämter an seine Nachfolgerin abtrat, wurde eine "herausgehobene Position" in der neuen Fraktion zugesagt.

Das Amt des Ersten Stellvertreters wäre neu in der CDU. Am 4. Mai wird der neue Fraktionsvorstand gewählt.
Dem Vernehmen nach bleibt Hans-Josef Bracht Parlamentarischer Geschäftsführer und Alexander Licht Fraktionsvize. Sollte Julia Klöckner nach wie vor drei Stellvertreter haben, wäre laut Proporz nur noch der Vize-Posten für den Norden des Landes frei. Dieses Amt hat Generalsekretär Josef Rosenbauer inne. Da aber auch Adolf Weiland, Chef des CDU-Bezirksverbandes Koblenz-Montabaur, starke Ambitionen hegt, ist Bewegung möglich. Ein Ausweg wären fünf Fraktions-Vizes. Dann hätte der Süden einen weiteren Platz frei. Die Stellvertreterin Marlies Kohnle-Gros will ihr Amt behalten, bekommt aber durch den Pirmasenser Thomas Weiner Konkurrenz. DB

Mehr von Volksfreund