BENEFIZ-INITIATIVEN

Handarbeit lohnt sich Nicht nur Handwerk hat goldenen Boden, sondern offenbar auch Handarbeit. Sonst hätte der Handarbeitskreis der katholischen Kirchengemeinde Reinsfeld nicht eine stolze Spende von 1000 Euro auf das Konto von "Meine Burg" überweisen können.

Vielen Dank in den Hochwald. Aus der Verbandsgemeinde Bitburg-Land hat sich Bürgermeister Jürgen Backes gemeldet. Dort ist es seit Jahren guter Brauch, dass die Verbands- und Ortsbürgermeister zum Jahresende die nicht aufgebrauchten "Verfügungsmittel" für einen guten Zweck spenden. Diesmal soll die "Burg" für Kinderschutz in den Genuss kommen. Beim Adventsbasar in St. Matthias am kommenden Wochenende wird es ebenso eine Aktion zugunsten von "Meine Burg" geben wie auf dem Weihnachtsmarkt in Dudeldorf, wo die Bäckerei Crames-Jacoby Plätzchen für den guten Zweck stiftet und gegen Spende abgibt. Marianne Wenner hat am Mittwoch auf dem Wittlicher Weihnachtsmarkt an ihrem Stand für jeden verkauften Tür- und Adventskranz fünf Euro für die "Burg" abgezweigt. Und weil es so schön war, gibt es die Aktion nächsten Mittwoch in Wittlich erneut. Ein Hinweis für alle Leser, die die bequeme Möglichkeit nutzen, ihre Spende über das Internet einzugeben: Sie können nach wie vor unsere Homepage www.volksfreund.de und das dort angebotene Überweisungsformular nutzen. Die Sparkasse bündelt aber immer mehrere Eingänge, so dass es bis zur Abbuchung des Betrags ein paar Tage dauern kann. (DiL)

Mehr von Volksfreund