Betonskulpturen „Marx Brothers“ enthüllt

Betonskulpturen „Marx Brothers“ enthüllt

Zum 190. Geburtstag des Philosophen und Ökonomen Karl Marx sind am Montag in Trier drei lebensgroße Marx-Skulpturen des Bildhauers Klaus Kammerichs enthüllt worden. Die rund 1,80 Meter großen „Marx Brothers“ aus massivem Beton stehen im Garten des

Museums Karl-Marx-Haus, in dem der revolutionäre Denker am 5. Mai 1818 geboren wurde. „Ich habe Marx neu inszeniert“, sagte Kammerichs. Die je sechs Zentner schweren Marx-Brüder mit Rauschebart, Gehrock und Zigarre ermöglichten „eine Begegnung auf Augenhöhe“, sagte der Nordrhein-Westfale.