Unwetter Bewohner können nach Hochwasser zurück in Pflegeheim

Saarburg · Als die Saar anschwillt, wird ein Pflegeheim vorsorglich geräumt. Nach einigen Tagen können die zwischenzeitlich in Krankenhäusern untergebrachten Bewohner nun zurück.

Blaulicht von Einsatzfahrzeugen erhellt den Nachthimmel während einer Evakuierung im Landkreis Trier-Saarburg.

Blaulicht von Einsatzfahrzeugen erhellt den Nachthimmel während einer Evakuierung im Landkreis Trier-Saarburg.

Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Die Bewohner eines Pflegeheims in Saarburg, das wegen des Hochwassers am vergangenen Freitag vorsorglich geräumt worden war, können nach und nach zurückkehren. Die ersten von ihnen seien am Dienstag in die Einrichtung zurückgekehrt, teilte die Kreisverwaltung Trier-Saarburg mit. Insgesamt hatten umliegende Krankenhäuser insgesamt rund 80 Bewohnerinnen und Bewohner aufgenommen.

Das Pflegeheim war am Freitagabend geräumt worden, nachdem kleinere Mengen Wasser in die Einrichtung eingedrungen waren. Einsatzkräfte hatten das Gebäude mit Sandsäcken vor dem steigenden Wasser der Saar geschützt. Dennoch hatten sich die Verantwortlichen des Kreises schließlich für eine Evakuierung entschieden. Sachverständige schauten sich den Angaben zufolge am Sonntag den Zustand des Baus an und stellten nur minimale Schäden fest. Daher könne der Betrieb dort wieder aufgenommen werden.

© dpa-infocom, dpa:240521-99-115258/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort