Beschwerde angekündigt Bistum Trier: Geschasster AfD-Politiker will Rauswurf nicht akzeptieren

Trier · Für den aus dem Verwaltungsrat seiner Pfarrei geworfenen AfD-Politiker Christoph Schaufert tickt die Uhr. Wenn er gegen die Entscheidung des Bistums Trier vorgehen will, hat er nur noch wenige Tage Zeit. Wie es aussieht, ist die Entscheidung jetzt gefallen.

 AfD-Politiker Christoph Schaufert will gegen seinen Rauswurf aus dem Kirchengremium vorgehen.

AfD-Politiker Christoph Schaufert will gegen seinen Rauswurf aus dem Kirchengremium vorgehen.

Foto: BeckerBredel

Der saarländische AfD-Politiker Christoph Schaufert will seinen Rauswurf aus dem Verwaltungsrat der Pfarrei nicht akzeptieren. Er werde mit großer Wahrscheinlichkeit gegen die Entscheidung des Bistums Trier vorgehen, sagte der 55-Jährige am Montag unserer Redaktion. Er habe zwar noch keine Beschwerde gegen die Entscheidung eingelegt. „Aber die Tendenz geht klar in diese Richtung“, so der AfD-Landtagsabgeordnete.