1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Bistum Trier: Prälat Gebert neuer Weihbischof

Bistum Trier: Prälat Gebert neuer Weihbischof

Papst Franziskus hat den Vorsitzenden des Diözesan-Caritasverbandes Trier, Prälat Franz Josef Gebert, zum Weihbischof im Bistum Trier ernannt. Das gab Bischof Stephan Ackermann am Mittwochmittag in Trier bekannt.

Die Bischofsweihe findet am Sonntag, 3. September, um 15 Uhr im Hohen Dom zu Trier statt. In einer Pressemitteilung nannte Ackermann Gebert einen "erfahrenen Priester, der tief im Bistum verwurzelt ist" und hob seine "innere Beweglichkeit und sein waches Interesse für Menschen und Situationen" hervor. Gebert kenne sowohl die verschiedenen Regionen als auch die unterschiedlichen Arbeits- und Lebensbereiche des Bistums sehr gut.

Franz Josef Gebert ist 1949 geboren und stammt aus Schweich an der Mosel. Seit dem Jahr 2000 ist er Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Trier; in dieser Funktion ist er auch Mitglied in der Leitungskonferenz des Bistums Trier. Seit Januar 2016 ist er auch stellvertretender Generalvikar des Bistums.