Verkehr Blitzermarathon in Rheinland-Pfalz angelaufen

Update | Mainz · Raser aufgepasst: In Rheinland-Pfalz findet seit Freitagmorgen der sogenannte Blitzermarathon statt. Bilanz wird voraussichtlich am Montag gezogen.

Ein Polizeiwagen fährt an einem mobilen Blitzwagen, einem Geschwindigkeitsmessanhänger der Marke Votronic, vorbei.

Ein Polizeiwagen fährt an einem mobilen Blitzwagen, einem Geschwindigkeitsmessanhänger der Marke Votronic, vorbei.

Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild

Die Polizei hat in Rheinland-Pfalz am Freitag mit dem sogenannten Blitzermarathon begonnen. Das teilte ein Sprecher des rheinland-pfälzischen Innenministeriums mit. Für Autofahrer bedeutet das außergewöhnlich viele Geschwindigkeitskontrollen. Bilanz werde voraussichtlich am Montag gezogen, so der Sprecher.

Der Blitzermarathon bildet den Höhepunkt der europäischen „Kontrollwoche Speed“, an der sich auch Rheinland-Pfalz beteiligt. Mit der Aktion sollen schwere Verkehrsunfälle vermieden werden. Überhöhte Geschwindigkeiten seien die Hauptunfallursache bei Verkehrsunfällen mit Personenschäden, so das rheinland-pfälzische Innenministerium.

Im vergangenen Jahr wurden demnach 319 Beamte an 120 Orten in Rheinland-Pfalz eingesetzt. Von fast 247.000 gemessenen Fahrzeugen seien damals 3,1 Prozent zu schnell unterwegs gewesen.

© dpa-infocom, dpa:240418-99-725904/3

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort